Wochenendausflug des Flugplatz Nittenau-Bruck nach St. Johann am 19./ 20. Juli 2014

Die Flieger vom Flugplatz Nittenau-Bruck flogen dieses Wochenende mit der A.M.Flugwelt nach LOIJ St. Johann in Tirol.

Die Fliegerfreunde in St. Johann

So haben wir uns, um wie versprochen an den Badewochenenden die Sandoase mit Tragschrauberplatzrunden in Bruck zu reduzieren, wieder etwas einfallen lassen. Einfach übers Wochenende nach St. Johann zum Hans in seine Insel am Berg den www.pointenhof.at  . Mit einem kurzen Ruf kamen 20 Leute rund um den Flugplatz Nittenau-Bruck zusammen, 5 Tragschrauber der Fa. AutoGyro www.auto-gyro.com sowie 6 UL-Flächenflugzeuge, die meisten waren Silas von www.gyro-charter.de.

A.M. Flugwelt Gruppe besuchte auch die Harley Davidson Feier in St. Johann

Die Flugzeuge über Nacht im Freien

Während die Einen schon um 7.00 Uhr früh abgeflogen sind, um in St. Johann auch die jährliche Harley Davidson Feier mit mehreren hundert Harleys auf dem Flugplatz St. Johann zu genießen, waren andere über Jesenwang, Mühldorf oder Sonnen unterwegs, um zum Schluss in St. Johann am Abend zu landen. Anflug über Erpfendorf 4000 Fuß, Landung auf der Piste 31, Flugzeuge im Freien verstaut.

 

Das tut gut.

Die Familie Mettler vom Pointenhof holte uns am Flugplatz ab bei über 30°C im Schatten. Damit war dann die Zeit für kühles Nass, außen und innen.Zum Abend hatte Hanse schon den Grill angeworfen für einen super Abend mit besten Gaumenfreuden und vielen Lachern rund um die verschiedensten Pilotengeschichten. Bei den lauen Temperaturen im Freien mit direktem Blick auf die Berge rund um das Kitzbühler Horn war das schon ein Abend mit Tiefenentspannung. Den fantastischen Zusammenhalt der Truppe konnte jeder spüren.

Wanderausflug in St. Johann vor dem Rückflug

Gemeinsames Abendessen

Genauso schön begann der Sonntagmorgen mit dem Marsch auf den Harschbichl unter der sportlich fachmännischer Betreuung. So ein Fußmarsch mit 2000ft Höhenmeter Differenz hilft dann wieder für das nächste Medical 😉
Unbezahlbar allerdings der wunderschöne Ausblick, ein Balsam für die Seele.

Das Frühstück bringt Kraft, dann gings wieder auf zum Fliegen, die Einen über Zell am See, Andere über Mühldorf, eben so wie es gefällt.

Alle sind wieder gut und wohlbehalten zurück. Danke, sehr schön war es, Vergelte es Gott!